Truck 

100 MAN 5-Achser in 5 Jahren: Marti Kurt Transporte AG.

«Als damals die ersten 5-Achser im Gespräch waren, war für mich nicht gleich auf Anhieb klar, ob sich dieser neue Fahrzeugtyp für uns auch auszahlt», so Kurt Marti. «Die Nutzfahrzeug AG Zentralschweiz konfigurierte für uns unseren individuellen 5-Achser. Ein Lastwagen, den es so in der Schweiz kein zweites Mal gab. Gerade im Baugewerbe kommen die Vorteile des 5-Achsers mit rund 6 Tonnen mehr Nutzlast als beim 4-Achser voll zum Tragen. Ein Federweg der dritten Lenkachse ist beim 5-Achser von grosser Bedeutung; beim Einsatz im Gelände darf es nicht vorkommen, dass die beiden Hinterachsen den Bodenkontakt verlieren. Aber auch gute Bodenfreiheit, optimaler Böschungswinkel und das richtiges Chassis sind Vorteile, die wir am MAN schätzen. Nach einer ausführlichen Evaluierung von Fahrgestell und Aufbauten entschieden wir uns 2005 gleich für 7 MAN 5-Achser.»

Kurt Marti führt das Unternehmen «Marti Kurt Transporte AG» in Zell und ist u.a. auch für die Beschaffung des Maschinenparks zuständig. Offenheit für neue Ideen prägen seine Entscheidungen.

Fahrzeug: MAN TGA 41.430 10x4/6 BBLBB
Motortyp: Euro 4 Common-Rail, D2066 LF11
Leistung, Drehmoment: 316 kW (430 PS), 2100 Nm bei 1000–1400/min
Getriebe: 16 S 2520 OD
Radstand (mm): 1795 / 1555 / 1425 / 1400
Achskonfiguration: 10x4/6 (Vorlaufachse)
Fahrerhaus: M
Aufbau: Kipper

Weitere Informationen unter www.nufag-zs.ch www.mantruckandbus.ch www.makies.ch