Truck 

Auch im Stollen Meister seines Fachs – LKWs von MAN für Gasser Felstechnik AG in Lungern an der Arbe

Bei den Kraftwerken an der Handeck sind die Bauarbeiten für den Erschliessungs­stollen Handeck-Gerstenegg in vollem Gange. Der Stollen (insgesamt 3,5 km lang) wird vor allem als wintersichere Zufahrt zu den Kraftwerken Grimsel 1 und 2 die­nen. Die KWO, Kraftwerke Oberhasli AG, die als Bauherrin auftritt, beauftragte für die Tunnelarbeiten die Firma Gasser Felstechnik AG, Lungern. Rund 31 Mio. CHF investiert die KWO in das Projekt, das 2012 abgeschlossen sein soll.

Die Gasser Felstechnik AG, Lungern, gegründet 1922, ist ein traditionsreiches und unabhängiges Unternehmen der Obwaldner Bauwirtschaft. Die Gasser Felstechnik AG beschäftigt rund 300 Mitarbeitende, wovon über 75% mit Spezialausbildung

als Sprengmeister, Bohrmaschinist, Ankerspezialist, Guniteur, Grundbauer, Bahn­spezialist, Bergführer. Heute zählt die Firma zu den führenden Adressen der Schweiz, wenn Spezialisten im oder am Berg gefragt sind. Das Unternehmen hat Firmenstandorte in Lungern und Bad Dürrheim (Deutschland); Zweigniederlas­sungen befinden sich in Andermatt, Beckenried, Giswil, Kriens, Meiringen, Sils Maria und Zermatt.

Auf den zweiten Blick erkennt man im Stollen eine Einmaligkeit, die Beppi Dillier, Inhaber und Geschäftsführer der Nutzfahrzeug AG Zentralschweiz, kurz erläutert: «Für diesen harten Einsatz im Grimsel-Granit kommen aus technischen und wirt­schaftlichen Gründen Lastwagen zum Einsatz. Die Zuverlässigkeit der MANs stellt die höchste Auslastung im Schichtbetrieb und die beste Nutzung des Investitions­kapitals sicher. Damit im Stollen alles reibungslos abläuft, wurden die Fahrer in MAN ProfiDrive-Kursen ausführlich instruiert.»

Bei den zwei neusten Rückwärtskippmulden-LKWs, die ihre Arbeit im Stollen ver­rich­ten, handelt es sich um zwei MAN TGS 41.480 8x6 BB mit 353 kW (480 PS / 2300 Nm), Euro-5-Common-Rail-Motor, 16-Gang-Getriebe, ZF-Intarder, ABS, MAN BrakeMatic und M-Fahrerhaus. Beide TGS sind mit VERT-zertifi­zierten Partikel­filtern – für eine wirkungsvolle Abhilfe gegen Feinstaubpartikel im Untertage­bau – ausgestatte. Die für diesen Einsatz hergestellten Rückwärts­kippmulden wurden von der Firma Sutter AG Fahrzeugbau in Lungern geliefert.

Weitere Informationen unter www.man-mn.ch www.nufag-zs.ch www.felstechnik.ch