Truck 

Der Umwelt zuliebe.

Das Unternehmen in Wettswil hat seinen Fuhrpark um einen MAN TGX 18.400 4x2 LL-U erweitert. Der ultraniedrige Löwe bietet ein unschlagbares Ladevolumen.

Die Josef Amstutz AG ist ein führendes Unternehmen im Bereich «Gebindereinigung und -handel». Seit das Unternehmen vor über 40 Jahren gegründet wurde, ist es stetig gewachsen und hat sich die Stellung als grösstes international tätiges Fasshandelsunternehmen in der Schweiz erarbeitet. Die Josef Amstutz AG leistet einen aktiven Beitrag zum Schutz der Umwelt und recycelt an ihrem Standort Wettswil Metallfässer und Container. Dass die Bereiche Luft und Umwelt der Josef Amstutz AG am Herzen liegen, zeigt sich auch an der Beteiligung an einem CO2-ReduktionsProgramm für die nächsten zehn Jahre.

Der Firmenleitung war es ein Anliegen, dass das neue Fahrzeug einerseits in Bezug auf die Umweltschonung hohe Standards setzt und andererseits ideale Voraussetzungen mitbringt, um im Logistikbereich erfolgreich zu sein: Das ist dem TGX 18.400 4x2 LL-U gelungen. Dank dem niedrigen Fahrgestell können mehr Fässer transportiert werden, was den Löwen unschlagbar effizient macht. Der niedrige Kraftstoffverbrauch, die moderaten Unterhaltskosten und die Nähe zu MAN Otelfingen sind nur einige der Vorteile, die zum Kaufentscheid geführt haben. «Die Chauffeure sind begeistert von der Zuverlässigkeit, vom Komfort der Innenkabinen und vom einfachen und übersichtlichen Handling unserer MAN Fahrzeuge», freut sich CEO Roger Amstutz.

Marc Glanzmann, Disponent, Roger Amstutz, CEO, und Arpad Szabo, Chauffeur, von der Josef Amstutz AG vor ihrem neuen Löwen.
Marc Glanzmann, Disponent, Roger Amstutz, CEO, und Arpad Szabo, Chauffeur, von der Josef Amstutz AG vor ihrem neuen Löwen.

Firma Josef Amstutz AG, www.amstutzfaesser.ch
Fahrzeug MAN TGX 18.400 4x2 LL-U
Motortyp Common-Rail D2066 LF61
Leistung 294 kW (400 PS)
Getriebe ZF 12 AS 2130 DD, MAN TipMatic®
Radstand 5900 mm
Achskonfiguration 4x2 LL-U
Fahrerhaus XLX
Garantiegewicht 17’000 kg