Truck 

Faszination Transport.

«Cargo – Faszination Transport»: Im Verkehrshaus der Schweiz ist ein spektakulärer Container-Terminal entstanden. MAN ist mittendrin und zeigt mit einem TGX-Wechselbrücken-Fahrzeug, wie flexibel solche Systeme heute sind..

Vom 28. März bis zum 20. Oktober 2013 zeigt das Verkehrshaus der Schweiz mit «Cargo – Faszination Transport» wesentliche Aspekte des kombinierten Verkehrs. Die Sonderausstellung vermittelt spielerisch Zusammenhänge und Hintergründe, bietet aber auch Denkanstösse zum Konsumverhalten. Schliesslich hat alles, was in einem LKW steckt, jemand bestellt. Bekanntlich rennt das Huhn nicht selbst in den Laden, um sein Ei zu bringen. Und auch die Orangen wachsen nicht im Regal.

Im Zentrum der Ausstellung stehen rund vierzig Container. MAN ist mit einem Wechselbrücken-Fahrzeug des Typs TGX 24.440 6x2-2 LL-U in Euro 6 vertreten. Diese LKW-Lösung ist besonders flexibel. Dank einem verstellbaren Anschlag am Aufbau kann er Wechselbehälter bis zu 7,8 Meter Länge, aber auch 6 Meter lange Seecontainer transportieren. Ausserdem hat er ein tiefergelegtes Fahrwerk, so dass er auch höhere Container mit nutzbarer Innenhöhe bis zu 3 Metern aufnehmen kann. Einer für alles.

Am Montag vor der «Cargo»-Eröffnung wurde der MAN im Verkehrshaus platziert. Die Gelegenheit wurde gleich genutzt, und Chantal Albisser, 14 Jahre, von klein auf MAN Fan, zur Fahrt eingeladen. (Chantal hat am ASTAG-Schnupperlehre-Wettbewerb ihren grossen Wunsch geäussert: doch bald einmal einen MAN selber lenken zu dürfen. Was gibt es Schöneres, als Wünsche wahr werden zu lassen!)