Truck 

Fuhrpark der Affolter Transporte AG um ganze 1360 PS verstärkt.

Die Firmengeschichte beginnt im Jahre 1962: Werner Affolter fängt mit einem «gewöhnlichen» Lastwagen an, Transporte auszuführen. In den über vier Jahr-zehnten ihres Bestehens entwickelt sich die Firma vom Einmann-Unternehmen zu einem der grössten Schwertransport-Logistikunternehmen der Schweiz.

Dabei ist die Affolter Transporte AG ein Familienbetrieb geblieben. Die Geschäftsführer, Ernst und Rudolf Affolter, beschäftigen heute 40 Mitarbeitende im Bereich Transporte, Spezialtransporte und Kranarbeiten. Die vier Geschäfts-bereiche, tätig unter den Namen «Affolter Transporte AG», «Held Transport AG», «Kehrli+Oeler Pneukrane und Transporte AG» und «Lehmann Kran AG», behaupten sich erfolgreich im Markt. An den Firmenstandorten Schüpfen und Gümligen stehen insgesamt 35 Fahrzeuge im Einsatz; vom Lieferwagen bis zum 250-Tonnen-Schwerlastzug findet sich hier alles.

Die Weiterentwicklung des Unternehmens ist eng verbunden mit den wichtigen Investitionen in umweltgerechte und kostengünstige Fahrzeugkonzepte. Ernst Affolter zur aktuellen Anschaffung: «Bis zum endgültigen Entscheid, welche Fahrzeugmarke beschafft werden solle, vergingen einige Wochen. Der Werk-stattleiter und die Fahrer haben tatkräftig bei der Evaluation mitgearbeitet.» Beim regionalen MAN Vertragspartner, dem ABAG NUTZFAHRZEUG-CENTER in Belp, wurden schliesslich zwei PS-starke Sattelzugmaschinen bestellt, und zwar ein MAN TGX 33.680 6x4 sowie eine Schwerlastzugmaschine MAN TGX 41.680 8x4 mit MAN TipMatic®-Getriebe und Wandlerschaltkupplung (technisches Gesamtzuggewicht 250’000 kg!). Beide Fahrzeuge verfügen mit dem neuen, drehmomentstarken Euro-5-V8-Motor über je 680 PS.