Truck 

MAN Trucknostiker: Herzliche Gratulation den acht Neuen!

Die ständige Weiterentwicklung der Technik erfordert nebst einer fundierten Ausbildung kontinuierliche Weiterbildung, um «up to date» zu sein. Aus diesem Grund wurde 2001 die Ausbildung zum MAN Trucknostiker ins Leben gerufen, deren Prüfung alle zwei Jahre stattfindet und von Roland Zimiker, Leiter Service Training, durchgeführt wird.

Zur Absolvierung der Prüfung braucht es eine abgeschlossene Berufslehre als Automobil-Fachmann oder -Mechatroniker, Fahrzeug- oder Autoelektriker, Automobil-Diagnostiker, Auto- oder Landmaschinenmechaniker. Die Ausbildung ist auf Basis- und Systemmodulen aufgebaut. Darin werden Punkte wie Grundlagen der Lkw- und Bus-Elektrik, Abgasnachbehandlung, Getriebesteuerung Diagnose/Analyse behandelt. Somit deckt die Ausbildung die Bereiche Lkw und Bus ab, und dies zweisprachig: in Deutsch und Französisch. Damit die Trucknostiker immer auf dem neusten Stand sind, gehört ein jährliches Update zur Ausbildung.

Acht Mitarbeitende der MAN Organisation haben die Ausbildung erfolgreich absolviert. Wir gratulieren ganz herzlich (Bildlegende, v.l.n.r.): Sascha Weiss, Garage Nepple AG, Basel Stefan Sperisen, ABAG Nutzfahrzeuge AG, Uetendorf Jérôme Okaben, Garage Nepple AG, Lausen Stefan Kaufmann, ABAG Nutzfahrzeuge AG, Belp Roland Zimiker, Leiter Service Training, MAN Truck & Bus AG, Otelfingen Matthias Abegg, Nutzfahrzeug AG Zentralschweiz, Emmen Raphael Achermann, Nutzfahrzeug AG Zentralschweiz, Kägiswil/Sarnen Peter Tanner, MAN Truck & Bus Schweiz AG, Otelfingen Christian Ramser, ABAG Nutzfahrzeuge AG, Belp