Truck  |  Events & Fairs  |  Bus 

MAN an der transportCH 2015.

An der transportCH erhalten die Besucher einen Überblick über die Fahrzeuglösungen von MAN. Präsentiert werden die Messe-Highlights in der Halle 2.0, Stand A018.

Höchstleistung erfahren.

Die Common-Rail-Einspritzung der D08-, D20-, D26- und D38-Motoren sorgt für eine hohe Leistungsdichte, optimalen Drehmomentverlauf und einen niedrigen Kraftstoffverbrauch. Die MAN Motorenbaureihen sind auf besonders niedertouriges Fahren abgestimmt und überzeugen zudem durch reduzierte CO2-Emissionen. Die Effizienz der Antriebsstrangauslegung wird durch das höhere Drehmoment unterstützt. Zusätzliche Verbrauchsminderungen erzielt «MAN EfficientCruise». Der GPSgesteuerte Tempomat sorgt für selbständige, vorausschauende Regelung der Geschwindigkeit, vor und in Steigungen sowie in Gefällen.

Vom Leichtbau profitieren.

«Wer wenig wiegt, kann viel laden» – durch das niedrige Leergewicht wird der Nutzlastvorteil von MAN weiter ausgebaut. Speziell in der nutzlastintensiven Tank- und Silobranche wird der MAN TGS-TS zu Recht «Nutzlastchampion» genannt. Aber auch MAN TGX, TGM und TGL sind dank geringem Eigengewicht und damit überdurchschnittlich hoher Nutzlast erste Wahl.

Maximale Vielfalt nutzen.

Die Rahmenkonstruktion der MAN Nutzfahrzeuge bietet absolute Stabilität und Aufbaufreundlichkeit. Dank der ebenen Rahmenoberkante lassen sich Aufbauten jeder Art realisieren. Dafür sorgen auch die Freiräume am Rahmen – ob als 2-, 3-, 4- oder 5-Achser. Der Rahmenfreiraum hinter dem Fahrerhaus kann für zusätzliche Anbauteile optimal genutzt werden. Das vorhandene enge Lochraster erleichtert nachträgliche An- oder Umbauten. Aber auch sonst ist das Rahmenkonzept bis ins kleinste Detail durchdacht. So können MAN Nutzfahrzeuge mit Verschiedenen Fahrzeug- und Aufbaufunktionalitäten aufgerüstet werden; für spezielle Anforderungen sind entsprechende Versetzungen der Rahmenanbauteile vorbereitet. Durch die unterschiedlichen Radstände und Bauhöhen können MAN Nutzfahrzeuge den Anforderungen entsprechend optimal konzipiert werden.

Komfort erleben.

Damit der Fahrer immer alles im Blick hat, ist optimale Bedienbarkeit Pflicht. Die MAN Fahrerhäuser sind aber auch ergonomisch, geräumig und freundlich gestaltet und bieten nebst viel Arbeits- auch unentbehrlichen Wohnkomfort. Eine Vielzahl von Ablagefächern bietet reichlich Stauraum. Doppelkabine, langes Fahrerhaus, Beifahrerdoppelsitze und anderes Dienliches und Schönes sind auf Wunsch erhältlich.

Möglichkeiten einsetzen.

MAN TipMatic® 2 erweitert das bewährte automatisierte Schaltgetriebe um verbrauchsoptimierende Funktionen und zusätzliches Drehmoment: «Idle Speed Driving» ermöglicht das komfortable Fahren bei Leerlaufdrehzahl. Mit dieser Funktion kann besonders exakt und feinfühlig rangiert werden; «Mitfliessen» im zähflüssigen Verkehr ist ebenfalls möglich. Mit «Speed Shifting» werden die Zugkraftunterbrechungen – beim Hoch- oder Zurückschalten – in den Gängen 10, 11 und 12 noch kürzer. Dadurch bleibt mehr Schwung erhalten, und das Fahrzeug spart Kraftstoff. «EfficientRoll» spart Kraftstoff durch Ausnutzung leichter Gefälle. Das Getriebe schaltet dann automatisch in Neutralstellung und lässt das Fahrzeug rollen, ohne dass das Motorschleppmoment wirkt. Beschleunigt der Lkw im Rollen, kuppelt die MAN TipMatic® 2 automatisch den Gang wieder ein.

Neues TX-Getriebe: MAN TipMatic®

TX berücksichtigt bei der Gangwahl die Topografie und trägt damit zu einem optimalen Anfahr- und Rangierverhalten bei. Weitere Vorteile sind der neue Rangiermodus und die Freischaukelfunktion.

10 Jahre MAN HydroDrive®

«Wer hat es erfunden: MAN» – zwischen konventionellem Hinterachsantrieb und klassischem Allradantrieb gibt es – für das entsprechende Plus an Traktion bei Bedarf – seit 10 Jahren den MAN HydroDrive®. Er bietet gegenüber dem Allradantrieb bis zu 500 kg Nutzlastvorteil, geringeren Kraftstoffverbrauch und einen besseren Lenkeinschlag. Darüber hinaus liefert eine angetriebene Vorderachse zusätzliche Fahrstabilität – gerade im Winter ein wichtiger Sicherheitsaspekt.

Mehrleistung inklusive.

MAN TeleMatics® ist in jedem neuen MAN Lkw in der Schweiz inbegriffen. Damit wird nicht nur die Fahrzeugbewirtschaftung erleichtert, sondern auch die Wertschöpfung erhöht. Mit der MAN ServiceCare® Dienstleistung wird u .a. die Produktivität erhöht, der Kraftstoffverbrauch reduziert und die Betriebskosten gesenkt.

Mit Sicherheit unterwegs.

Mit MAN SuisseStandard und SuissePlus kennt man die Fahrzeugaufwände im Voraus, Ihnen Planungs- und Kalkulationssicherheit sowie mehr Handlungsspielraum gibt, und das auf Jahre hinaus. MAN SuissePlus umfasst nebst den Leistungen von MAN SuisseStandard 4-Jahr- Wartungs-, -Reparatur- und -Mobile24-Leistungen

Zuverlässigste Marke in allen Altersklassen.

Im TÜV Report Nutzfahrzeuge 2015 glänzt MAN bereits im vierten Jahr in Folge mit dem höchsten Anteil an Lkw, die ohne Beanstandung «durch den TÜV» kommen.Über alle Jahrgänge hinweg überzeugen die Lkw der Baureihen TGL, TGM, TGS und TGX mit der geringsten Mängelquote.

Neuer Transporter MAN TGE.

MAN Truck & Bus erweitert sein Produktportfolio um die Fahrzeugklasse Transporter und wird damit zum Full-Range-Anbieter von Nutzfahrzeugen zwischen 3.5 und 44 Tonnen. Der MAN TGE wird auf der IAA 2016 Premiere feiern und ist ab 2017 erhältlich.

100 Jahre Lkw und Busse von MAN.

MAN kann auf eine über 250-jährige Geschichte zurückblicken. In diesem Jahr feiert das Unternehmen wieder ein bedeutendes Jubiläum: Vor 100 Jahren begann die Geschichte des Nutzfahrzeugbaus bei MAN – zusammen mit Saurer. Am 21. Juni 1915 wurde im Handelsregister der Stadt Nürnberg eine neue Firma eingetragen: die «Lastwagenwerke M.A.N.-Saurer».

Zur Bildergallerie