Truck 

Promat AG und MAN: ein sicherer Wert

Vor 35 Jahren wurde die Schweizer Promat AG in Winterthur gegründet. Durch die stetige Ausrichtung auf die Kundenbedürfnisse kann das Unter-nehmen heute einen beachtlichen Erfolg im Brandschutzmarkt und im Bereich der thermischen Verbundelemente ausweisen. Heute firmiert die Promat AG in Rickenbach. Für die Geschäftsführung zeichnet Peter Triet verantwortlich. In einem Markt, wo Sicherheit und Zuverlässigkeit unabdingbar sind, ist es umso wichtiger, auf nachhaltige Geschäftsbeziehung aufzubauen. Dies gilt sowohl gegenüber Kunden als auch Lieferanten und bildet für alle die Basis, um überhaupt gute Arbeit leisten zu können. Es ermöglicht aber auch, trotz Konkurrenz aus dem Ausland immer wieder den Zuschlag für Aufträge zu erhalten. Die Promat AG hat sich beim Kauf ihres ersten LKWs für den MAN TGL 8.220 4x2 BL (162 kW / 850 Nm) entschieden. U.a. da der LKW ein geringes Eigengewicht auf die Waage bringt und gleichzeitig eine hohe Nutzlast aufweist. Dies ermöglicht eine effiziente und damit wirtschaftliche Materiallogistik. Der neue MAN mit Common-Rail-D08-AGR-Motor kommt zudem völlig ohne Additive (AdBlue) aus. Leicht, dynamisch, sparsam und sauber: Promat AG fährt mit dem MAN allen voraus. Weitere Informationen – Euro 5 und EEV ohne Additive – unter SuisseEdition TGL/TGM.