Truck 

Zwei Euro-6-Nutzlaster für Bertschi AG.

Mit den zwei neuen MAN TGS-TS erhält die Bertschi AG Leichtgewichte par excellence.

(V. l. n. r.:) Chauffeur Giuseppe Michienzi, Werkstattchef Max Blank und Chauffeur Vinzenz Schaffner bei der Fahrzeugübernahme

Die Bertschi AG mit Hauptsitz in Dürrenäsch gehört zu den weltweit führenden Unternehmen für Silo-, Chemie-, Flüssig- und Containertransporte. Ausserdem besitzt sie 5 Tankreinigungsanlagen sowie 15 eigene Containerterminals. Sicherheit, Qualität, Service und Umweltschutz stehen bei ihr immer an oberster Stelle.

Speziell für Gefahrguttransporte sind sichere Arbeitsgeräte unerlässlich. Das garantieren die zwei neuen MAN TGS 18.400 4x2 BLS-TS Sattelzugmaschinen in Euro 6. Nebst den ADR-Gefahrgut-Ausstattungen trumpfen die Fahrzeuge mit ihrem niedrigen Leergewicht auf. Mit rund 7000 kg sind sie auch mit Euro 6 Benchmark in Sachen Leichtgewicht. Trotz aller Gewichtseinsparungen bleibt der Komfort nicht auf der Strecke: Das Fahrerhaus mit Hochdach bietet auf langen Reisen einen angenehmen Arbeits- und Wohnraum, das MAN Sound-System sorgt für gute Unterhaltung.

Als langjähriger MAN Kunde vertraut die Bertschi AG weiterhin auf die Fahrzeuge mit dem Büssing-Löwen – auch in Euro 6.

Firma Bertschi AG, www.bertschi.com
Fahrzeug MAN TGS 18.400 4x2 BLS-TS
Motortyp D2066 LF61, Euro 6
Leistung 294 kW (400 PS)
Getriebe ZF 12 AS 2131 DD MAN TipMatic®, Intarder
Radstand 3900 mm
Achskonfiguration 4x2
Fahrerhaus LX
Aufbau Sattel
Garantiegewicht 18’600 kg