Abstandsgeregelter Tempomat (ACC Stop & Go)

Ihre Vorteile

  • Unterstützung beim Einhalten von Sicherheitsabständen
  • Entlastung bei langen Kolonnenfahrten
  • Vermeidung von Notbremssituationen durch frühzeitiges automatisches Abbremsen

Abstandsgeregelter Tempomat (ACC Stop & Go)

Der abstandsgeregelte Tempomat (ACC Stop & Go) regelt die Geschwindigkeit des Lkw und den Abstand zum vorausfahrenden Verkehr automatisch. Die Stop & Go-Funktion unterstützt nun auch im Stau oder zähfließendem Verkehr. Für eine deutliche Entlastung des Fahrers und eine Steigerung der Verkehrssicherheit.

Vermeidung von Auffahrunfällen

Insbesondere im Kolonnenverkehr und auf gut ausgebauten Landstraßen wird sowohl die eigene Geschwindigkeit als auch der Abstand zum Vordermann häufig falsch eingeschätzt. Der abstandsgeregelte Tempomat (ACC Stop & Go) bremst bei Bedarf frühzeitig automatisch ab und hält einen konstanten Sicherheitsabstand. So werden Notbremssituationen vermieden, die häufig Auffahrunfälle zur Folge haben. Die Stop & Go-Funktion entlastet den Fahrer nun auch durch automatisches Stehenbleiben und Anfahren im Stadtverkehr und im Stau.

Radar und Kamera – Zwei Sensorsysteme für maximale Zuverlässigkeit

Der abstandsgeregelte Tempomat (ACC Stop & Go) arbeitet mit zwei voneinander unabhängigen Sensorsystemen - Radar und Kamera. Der Radarsensor erkennt vorausfahrende Fahrzeuge und berechnet deren Geschwindigkeit, Entfernung und Position zum eigenen Lkw. Die Kamera in der Frontscheibe besitzt eine unabhängige Objekterkennung und erfasst zusätzlich die Fahrbahnmarkierungen. So kann das vorausfahrende Fahrzeug auch bei komplexen Straßenverläufen, schlechten Witterungsverhältnissen oder Dunkelheit mit höchster Präzision und Zuverlässigkeit erkannt werden.

Höchster Bedienkomfort

Über das Multifunktionslenkrad bestimmt der Fahrer ganz einfach seine Wunschgeschwindigkeit. Diese wird gehalten, ohne dass das Gaspedal betätigt werden muss. Zusätzlich kann der Fahrer den gewünschten Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug in vier Stufen einstellen. Bei freier Fahrt beschleunigt das Fahrzeug bis zur eingestellten Wunschgeschwindigkeit. Erkennt das System langsamere vorausfahrende Fahrzeuge, werden Geschwindigkeit und Abstand automatisch angepasst.

Funktionserweiterung: Stop & Go

Die Erweiterung des abstandsgeregelten Tempomaten um die Stop & Go-Funktion ermöglicht nun auch einen Einsatz im Stau oder Stadtverkehr. Wenn der Verkehr zum Stehen kommt, bremst der Lkw mit Hilfe der Stop & Go-Funktion selbständig bis zum Stillstand und fährt bei kurzen Stopps unter zwei Sekunden auch selbst wieder an. Bei einem Halt über zwei Sekunden wird die Betriebsbremse automatisch gehalten. Das Anfahren erfolgt dann über die Betätigung des Gaspedals oder auch über eine Taste am Multifunktionslenkrad. Damit wird der Fahrer in Zukunft auch im zähfließenden Verkehr entlastet. Stausituationen können ermüdungsfrei bewältigt und Auffahrunfälle vermieden werden.


Der abstandsgeregelten Tempomat (ACC Stop & Go) steht als optionale Sonderausstattung für folgende Modelle zur Verfügung


Weitere Assistenzsysteme entdecken

Intelligentes Bremsmanagement: MAN BrakeMatic

Intelligentes Bremsmanagement: MAN BrakeMatic

Das intelligente Bremsmanagement MAN BrakeMatic sorgt für die optimale Arbeitsteilung zwischen den Betriebs- und Dauerbremsen Ihres MAN. Das garantiert Ihnen jederzeit souveränes, verschleißarmes Bremsverhalten - auch auf langen, steilen Gefällestrecken.

Notbremsassistent (EBA)

Notbremsassistent (EBA)

Profitieren Sie von wertvoller Reaktionszeit: Der Notbremsassistent (EBA) warnt sofort bei einer drohenden Kollision und stoppt den Lkw notfalls sogar selbsttätig. Zusätzlich warnt das Notbremsblinken (ESS) den nachfolgenden Verkehr.

Spur-Verlassens-Warnsystem (LGS) & Spurrückführungsassistent (LRA)

Spur-Verlassens-Warnsystem (LGS) & Spurrückführungsassistent (LRA)

Sicher in der Spur mit den MAN Spurhalteassistenten: Das Spur-Verlassens-Warnsystem (LGS) warnt den Fahrer beim versehentlichen Verlassen der Fahrspur. Der Spurrückführungsassistent (LRA) greift aktiv ein, wenn eine Fahrspur ohne Betätigung des Blinkers verlassen wird.