Truck  |  Events & Fairs  |  Bus 

Driving the Future: MAN auf der COMTRANS 2019

Unter dem Motto „Driving the Future“ präsentierte MAN Truck & Bus vom 3. bis zum 7. September innovative Transportlösungen auf der COMTRANS 2019 in Moskau. Auf dem Stand von MAN Truck & Bus Russland bot sich den Besuchern von Russlands größter Nutzfahrzeugmesse zum ersten Mal Gelegenheit, die Elektrofahrzeuge MAN eTGM und MAN eTGE, integrierte und digitale Serviceangebote sowie die Premiumausstattungspakete der MAN TGX XLION-Serie kennenzulernen.

Unter dem Motto „Driving the Future“ präsentierte MAN Truck & Bus vom 3. bis zum 7. September innovative Transportlösungen auf der COMTRANS 2019 in Moskau.

  • MAN Truck & Bus zeigte unter dem Motto „Driving the Future“ seine Elektrofahrzeuge MAN eTGE und MAN eTGM auf der COMTRANS 2019 zum ersten Mal in Russland
  • MAN präsentierte auf der COMTRANS attraktive XLION Premiumpakete sowie preisgekrönte Bau-Lkw und Busse
  • MAN unterstrich auf der COMTRANS seinen Anspruch als Anbieter ganzheitlicher intelligenter und vernetzter Transportlösungen

Der vollelektrische 26 Tonnen Lkw MAN eTGM mit seiner Einsatzreichweite von rund 180 Kilometern zog die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich.

Einen eindrucksvollen Gesamtüberblick über die Messehighlights von MAN Truck & Bus auf der COMTRANS bot das mehrmals täglich stattfindende Showprogramm auf der großen zentralen Bühne. Ein facettenreiches Zusammenspiel aus Videoinszenierungen, Präsentationen und ausgefeilten Tanzperformances stimmte sechs Tage lang insgesamt rund 1.000 Standbesucher auf die Lkw, Busse und Vans mit dem Löwen im Kühlergrill ein.

Im Mittelpunkt des 750 Quadratmeter großen Stands zog zunächst insbesondere der vollelektrische 26 Tonnen-Lkw MAN eTGM mit seiner Einsatzreichweite von rund 180 Kilometern die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Neun baugleiche Exemplare sind bereits seit September 2018 im Test-Einsatz bei neun der bedeutendsten österreichischen Unternehmen aus Handel und Logistik, die sich im Council für nachhaltige Logistik zusammengeschlossen haben, um Elektromobilität in der urbanen Logistik voranzutreiben. Ein weiterer MAN eTGM ist seit Dezember 2018 für Porsche in der Werkslogistik im Stammwerk Zuffenhausen bei Stuttgart unterwegs und spart dort im Zweischichtbetrieb bis zu 30.000 Kilogramm CO2 im Vergleich zu einem dieselbetriebenen Lkw in gleichem Einsatz pro Jahr ein. Während der MAN eTGM sich derzeit noch in der Kundentestphase befindet, präsentierte MAN mit dem MAN eTGE auf der COMTRANS sein erstes serienmäßig produziertes Elektrofahrzeug. Der mit 3,5 Tonnen Gesamtgewicht erhältliche Van bietet eine Reichweite von rund 130 Kilometern und deckt damit die typische Tagesfahrleistung im städtischen Lieferverkehr ab. Seit 2019 ist er auch in einer Kombiversion für die Personenbeförderung erhältlich.

MAN zeigte auf der COMTRANS aus seinem Busportfolio den MAN Lion’s Intercity, der mit seiner hohen Flexibilität bei der Konfiguration insbesondere im Überlandverkehr, im Shuttleeinsatz, aber auch als Schulbus punktet. Bereits 2016 gewann er den Preis „Bestes Nutzfahrzeug des Jahres in Russland“ als bester internationaler Bus des Jahres in Russland.

MAN Lion’s Intercity und MAN Lion’s Coach auf der COMTRANS

Ebenso für den öffentlichen Personenverkehr, aber mit konventionellem Dieselantrieb, zeigte MAN auf dem Messestand aus seinem Busportfolio den MAN Lion’s Intercity, der mit seiner hohen Flexibilität bei der Konfiguration insbesondere im Überlandverkehr, im Shuttleeinsatz, aber auch als Schul- und Firmenbus punktet. Er vereint hohe Sicherheit und Komfort für die Fahrgäste mit einem konsequent an die Bedürfnisse des Fahrers ausgerichteten Cockpit und maximaler Wirtschaftlichkeit für den Unternehmer. Der MAN Lion’s Intercity wurde 2015 erstmals offiziell vorgestellt und 2016 von der Jury des Preises „Bestes Nutzfahrzeug des Jahres in Russland“ als bester Regional-Bus des Jahres in Russland ausgezeichnet.

Nicht nur in der Messehalle sondern auch im Außengelände war MAN mit zahlreichen Exponaten vertreten. Ein weiteres Highlight aus dem Busportfolio war ein MAN Lion’s Coach, der im Marktsegment der Reisebusse der unangefochtene Marktführer in Russland unter den europäischen Reisebussen ist. Der MAN Lion´s Coach debütierte 2017 in Russland. Mehrere Dutzend dieser Busse wurden seitdem an Kunden ausgeliefert, darunter große Transportunternehmen und bekannte Sportvereine. Die Jury „Bestes Nutzfahrzeug des Jahres in Russland“ zeichnete den MAN Lion's Coach als besten Reisebus des Jahres 2018 in Russland aus. Im gleichen Jahr gewann er den renommierten europäischen iF Design Award. Zeitgleich zur Messe übergab MAN Truck & Bus Russland mit einem NEOPLAN Cityliner ein weiteres Produkt aus dem Bus-Portfolio von MAN Truck & Bus an die Russische Fußball-Nationalmannschaft.

Wie bereits auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover und der Bauma 2019 in München waren das Highlight der MAN Truck Präsentation in Moskau die XLION Sondereditionspakete.

MAN TGX XLION und MAN TGS WW: Trucks mit starkem Messeauftritt

Der Truck Bereich von MAN präsentierte sich auf dem Außengelände der Messe COMTRANS ebenso eindrucksvoll und auch hier konnte MAN mit einem echten Gewinner aufwarten. Erst vor wenigen Wochen errang der MAN TGS 41.440 8x4 BB-WW den Sieg in der Kategorie „Bester Kipper Truck“ im russischen Wettbewerb für Baumaschineninnovationen. Der vierachsige MAN TGS 41.440 8x4 BB-WW ist für besonders extreme Einsatzbedingungen in unwegsamem Gelände mit hohen Gesamtgewichtsanforderungen bestens geeignet. Zugleich verfügt er aber über umfangreiche elektronische Sicherheitssystemen für einen maximal sicheren Einsatz.

Wie bereits auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover und der Bauma 2019 in München waren das Highlight der MAN Truck-Präsentation in Moskau die XLION Sondereditionspakete. XLION steht für extreme Zuverlässigkeit, Ausdauer und Leistung. Dabei werden Ausstattungen gebündelt, die den Aufenthalt im Fahrerhaus angenehm machen und das Fahrzeug durch Exterieur-Details optisch aufwerten. Das umfassende Fahrerkomfort-Paket umfasst Optionen wie einen bequemen Fahrersitz mit pneumatischer Stoßdämpfung, Lordosenstütze, verstellbaren Schultergürtel und Heizung, Weitwinkelspiegel, Rückspiegel und elektrisch betriebenen und beheizten Bordsteinspiegel sowie einen vollständig versenkbaren Kühlschrank unter der Liege, Standheizung und eine Reihe zusätzlicher Features für komfortables Leben an Bord auch unter härtesten Einsatzbedingungen. Der auf der Messe COMTRANS ausgestellte MAN TGX XLION verfügte darüber hinaus mit dem EfficientLine-Paket über die beste Spritsparausstattung mit EfficientRoll und umfangreichem Aerodynamikpaket. Mit an Bord war auch das Multimediasystem MAN MMT Advanced für optimale Radio-, Navigations- und Telefonfreisprechfunktion.

MAN Truck & Bus Russland widmete den Mittelpunkt seines Messestands dem Fahrerclubangebot MAN Trucker’s World.

Services und digitale Angebote von MAN auf der COMTRANS

Innovatives zeigte MAN auf der COMTRANS auch mit seinem umfangreichen Programm an Serviceangeboten, ganz im Zeichen des Wandels vom klassischen Fahrzeughersteller zum Anbieter von intelligenten und aufeinander abgestimmten Servicelösungen. Dazu gehört die speziell für die lokalen Rahmenbedingungen des russischen Marktes entwickelte Telematik-Plattform MAN Pride ebenso wie neue Services zur Fahrzeugdiagnose und Angebote für die Flottenwartung. Transparenz der Gesamtkosten über die gesamte Fahrzeugeinsatzdauer haben in Ergänzung dazu die integrierten Serviceverträge zum Ziel, denen MAN auf der COMTRANS einen eigenen Standbereich widmete. Dort konnten sich Besucher auch über MAN Original-Ersatzteile, das Schulungsangebot von MAN ProfiDrive oder die Leistungsfähigkeit des mobilen 24-Stunden Pannen- und Abschleppdienstes von MAN informieren. Zum zusätzlichen Leistungsumfang gehören außerdem die Kauffinanzierung von Nutzfahrzeugen durch MAN Financial Services sowie das MAN TopUsed-Programm mit Inzahlungnahme für den Kauf eines neuen MAN Lkw.

Zum optimalen Betrieb eines Lkw tragen aber nicht nur modernste Technik in Kombination mit intelligenten und vernetzten Servicediensten bei. Ganz wesentlich ist auch ein professionell geschulter und motivierter Fahrer. Das Zentrum des Messestands hatte MAN Truck & Bus Russland daher dem Clubangebot MAN Trucker‘s World gewidmet. Bei einem Getränk konnten Fahrer und ihre Familien hier unkompliziert in Kontakt mit MAN kommen und sich über die Clubvorteile und die Community informieren. Zudem ließen allerlei Merchandising Artikel die Herzen der kleinen und großen Löwen-Fans höher schlagen.


Einen eindrucksvollen Gesamtüberblick über die Messehighlights von MAN Truck & Bus auf der COMTRANS bot das mehrmals täglich stattfindende Showprogramm auf der großen zentralen Bühne.
Einen eindrucksvollen Gesamtüberblick über die Messehighlights von MAN Truck & Bus auf der COMTRANS bot das mehrmals täglich stattfindende Showprogramm auf der großen zentralen Bühne.
Nicht nur in der Messehalle, sondern auch im Außengelände war MAN mit zahlreichen Exponaten vertreten. Ein weiteres Highlight aus dem Busportfolio war ein MAN Lion’s Coach, der im Marktsegment der Reisebusse der unangefochtene Marktführer in Russland unter den europäischen Reisebussen ist. Die Jury „Bestes Nutzfahrzeug des Jahres in Russland“ zeichnete den MAN Lion's Coach Bus als besten Reisebus des Jahres 2018 in Russland aus.
Der Truck Bereich von MAN präsentierte sich auf dem Außengelände der Messe COMTRANS ebenso eindrucksvoll und auch hier konnte MAN mit einem echten Gewinner aufwarten. Erst vor wenigen Wochen errang der MAN TGS 41.440 8x4 BB-WW den Sieg in der Kategorie „Bester Kipper Truck“ im russischen Wettbewerb für Baumaschineninnovationen.