MAN SE  |  Corporate Responsibility 

Klimafreundliche Lösungen für Transport und Energie von MAN bei Rio+20

MAN stellt als offizieller Partner 17 Busse zur Verfügung

MAN beteiligt sich auf der Klimaschutzkonferenz Rio+20 an der Diskussion um einen nachhaltigen Personen- und Güterverkehr und präsentiert umweltfreundliche Technologien in den Bereichen Nutzfahrzeuge und Energie. Als offizieller Partner der internationalen Klimakonferenz mit rund 50 000 Teilnehmern stellt MAN 17 Shuttle-Busse für die Veranstaltung bereit.

Auf dem Stand der MAN Gruppe präsentiert MAN Latin America den ersten brasilianischen Lkw mit einem hydraulischen Hybrid-Antrieb, den VW Constellation 17.280 6x2 Hybrid. Außerdem wird der MAN Lion’s City Hybrid gezeigt, ein Stadtbus mit innovativem diesel-elektrischen Hybrid-Antrieb. Dieses Fahrzeug wird bereits heute in zahlreichen europäischen Metropolen eingesetzt, zum Beispiel in Barcelona, Paris und München.

Weitere Ausstellungsexponate sind Lkw, die mit Biokraftstoff basierend auf Zuckerrohr angetrieben werden. Mit dem MAN TGS 33.440 6x4 zeigt MAN Latin America das erste Modell, das mit Diesel und Ethanol betrieben werden kann. Der VW Constellation 17.190 wird mit Ultra Clean Diesel betrieben, ein erneuerbarer Biokraftstoff, der zu einer verringerten Kohlendioxid-Emission der Fahrzeuge beiträgt.

Für die Energieerzeugung bietet MAN Diesel & Turbo als weltweit führender Anbieter von Großdieselmotoren und Turbomaschinen Kernkomponenten, vor allem für dezentrale Kraftwerke, wie sie auch bereits nach Brasilien geliefert worden sind. Die auf der Klimakonferenz gezeigten Motorentechnologien für Kraftwerke garantieren die Erfüllung der höchsten Emissionsstandards. Durch ihre hohe Kraftstoffflexibilität können die Motoren mit verschiedenen Brennstoffen angetrieben werden, so auch mit Gas oder Biokraftstoffen. Zudem informiert MAN Diesel & Turbo über den Einsatz von Kompressoren beispielsweise zur Isolierung und Speicherung von Treibhausgasen, sowie über die Stromerzeugung mit Gasturbinen und den Einsatz von Dampfturbinen in Solarkraftwerken und Waste-to-Energy-Anwendungen.