Truck 

Knapp 1.000 neue MAN Lkw für das THW

Das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern erteilte Aufträge zur Lieferung von insgesamt 950 Fahrzeugen verschiedener Kategorien, die auf MAN-Fahrgestellen in Einsatz gehen.

Bei der Freytag Karosseriebau GmbH & Co. KG wurden jüngst 8 Gerätekraftwagen und 12 Kipper nach umfassender Einführung in die Fahrzeuge an 20 THW-Teams aus ganz Deutschland überreicht.
Die 152 MAN TGS 18.420 3-Seiten-Kipper sind zum Teil mit Ladekränen versehen.

  • 178 Gerätekraftwagen (GKW)
  • 210 Mannschaftslastwagen (MLW)
  • 152 (Ladekran-)Kipper
  • 400 Mehrzweck-Gerätewagen (MZGW)
  • 10 Landebasis-Tankfahrzeuge für Bundespolizei

Im Rahmen mehrerer Ausschreibungen aus den Jahren 2017 und 2018 erhielten MAN Truck & Bus Deutschland sowie die Freytag Karosseriebau GmbH & Co. KG vom Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BMI) einen Großteil der Zuschläge über die Lieferung von insgesamt 950 Fahrzeugen für das THW.

Bei den 178 Gerätekraftwagen handelt es sich um bewährte MAN TGM 18.290 mit 4x4-Allradantrieb, Blattfederung an Vorder- und Hinterachse, Doppelkabine und einem Radstand von 4.200 mm. Für diesen Auftrag zeichnete die Freytag Karosseriebau GmbH & Co. KG als Generalunternehmer. Die Auslieferung dieser Fahrzeuge an die regionalen THW-Standorte hat bereits begonnen.

Die 152 MAN TGS 18.420 3-Seiten-Kipper sind teils mit Ladekränen versehen. Auch hier wurden schon die ersten Fahrzeuge in Kooperation mit der Fa. Freytag aufgebaut und ausgeliefert.

210 Mannschaftslastwagen vom Typ MAN TGM 18.290 mit Doppelkabine und Pritsche/Plane-Aufbau basieren auf einem 4x4-Fahrgestell mit Blattfederung an Vorder- und Hinterachse. Die Auslieferung dieser ebenfalls in Kooperation mit der Freytag Karosseriebau GmbH & Co. KG gefertigten Fahrzeuge startet noch 2019.

Ebenfalls mit 4x4-Fahrgestell Blatt/Blatt-Federung sind 400 MAN TGM 18.290 Mehrzweck-Gerätewagen ausgestattet, die ab 2020 zur Auslieferung kommen.

Bereits vollständig ausgeliefert ist der BMI-Auftrag über 10 Landebasis-Tankfahrzeuge zur Betankung von Hubschraubern der Bundespolizei. Damit die Betankung ihrer etwa 100 Hubschrauber nicht nur auf gut ausgebauten Flugplätzen funktioniert, hat die Bundespolizei die neuen Landebasiskraftwagen zur Betankung von Hubschraubern geordert. Im Rahmen einer Ausschreibung erhielt die Firma Rohr Spezialfahrzeuge als Aufbauer zusammen mit MAN Truck & Bus Deutschland den Zuschlag. Die MAN TGS 18.420 verfügen über den zuschaltbaren Vorderradantrieb MAN HydoDrive® und sind Blatt/Luft-gefedert.

Holger Mandel, Vorsitzender der Geschäftsführung von MAN Truck & Bus Deutschland: „Wir sind stolz darauf, dass das THW auf MAN setzt. Einsatzkräfte und Hilfsdienste benötigen besonders zuverlässige und robuste Fahrzeuge, die über viele Jahre jederzeit einsatzbereit sein müssen. Wir wünschen allen THW-Einsatzkräften gute und stets unfallfreie Fahrt.“

Insgesamt 178 Gerätekraftwagen orderte das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BMI) beim Generalunternehmer Freytag Karosseriebau GmbH & Co. KG für das THW.
Die 152 MAN TGS 18.420 3-Seiten-Kipper sind zum Teil mit Ladekränen versehen.
Die 178 MAN TGM 18.290 sind mit 4x4-Allradantrieb, Blattfederung an Vorder- und Hinterachse und Doppelkabine ausgestattet. Für diesen Auftrag zeichnete die Freytag Karosseriebau GmbH & Co. KG als Generalunternehmer.
10 Landebasis-Tankfahrzeuge MAN TGS 18.420 erhielt die Bundespolizei zur Betankung von Hubschraubern.