Truck 

MAN TGX ist umweltfreundlichster Lkw

Der MAN TGX 18.400 erhält die Auszeichnung „Green Truck 2011“. Die Sattelzugmaschine überzeugt durch niedrigsten Kraftstoffverbrauch und geringsten CO2-Ausstoß im europäischen Markt.

Der MAN TGX 18.400 ist als „Green Truck 2011“ ausgezeichnet worden. Aus einem Testfeld von insgesamt 14 Fahrzeugen, die den VerkehrsRundschau-Profi-Test oder den TRUCKER-Supertest durchlaufen haben, gingen der MAN TGX 18.400 XLX als Sieger und der MAN TGX 18.440 XLX als Drittplatzierter hervor. In der Wirtschaftlichkeitswertung erhielt der MAN TGX 18.400 XLX mit 96 von 100 möglichen Punkten die höchste Bewertung. Mit dem geringsten Kraftstoffverbrauch und dem niedrigsten CO2-Ausstoß ließ er sämtliche Wettbewerber hinter sich.

Reinhard Pöllmann, Vorsitzender der Geschäftsführung MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, nahm die „Green Truck“-Trophäe aus den Händen von Birgit Bauer, Chefredakteurin der VerkehrsRundschau und Johannes Reichel, Chefredakteur der Zeitschrift Trucker entgegen und sagte: „Wir freuen uns sehr, dass wir diese Auszeichnung erhalten und sehen es als Würdigung der konsequent effizienten Ausrichtung unseres Lkw-Programms. Wirtschaftlichkeit in Form niedriger Verbräuche und hoher Nutzlast geht Hand in Hand mit einem niedrigen CO2-Ausstoß. Somit profitiert auch die Umwelt von unserer modernen Technik."

Die renommierten Nutzfahrzeug-Fachzeitschriften VerkehrsRundschau und das Schwesterblatt Trucker zeichnen mit dem Green Truck zum ersten Mal Umweltfreundlichkeit aus. Basis sind der VR-Profi-Test und der TRUCKER-Supertest – einer der aufwendigsten LKW-Tests in der europäischen Nutzfahrzeugpresse.

Das Ergebnis bestätigt, dass MAN den Weg zu mehr Transporteffizienz mit seinen Produkten erfolgreich beschreitet. So hat MAN Ende vergangenen Jahres den TGX EfficientLine auf den Markt gebracht, mit dem MAN die Sattelzugmaschine nochmals weiter in Richtung höchster Kraftstoffeffizenz entwickelt hat. In dem halben Jahr seit Verkaufsstart wurden von Kunden aus Europa bereits rund 800 MAN EfficientLine Sattelzugmaschinen geordert.

Die gezielte Weiterentwicklung der Antriebstechnik und ein konsequent auf Kraftstoffersparnis zugeschnittener Ausstattungsumfang zeigen, dass im heutigen Fernverkehr Potential steckt, um bis zu 3 Liter je 100 Kilometer zu sparen. Die MAN EfficientLine zeigt: Wer im Fernverkehr effizienter unterwegs sein will, muss sein Fahrzeug konsequent auf die Reduzierung der Fahrwiderstände auslegen. Der Lohn der Bemühungen kann sich sehen lassen. Bei den hohen jährlichen Laufleistungen von Lkw im Fernverkehr von durchschnittlich 150.000 Kilometern und einer Nutzungsdauer von vier Jahren bedeuten 3 Liter Kraftstoffersparnis für den Unternehmer eine Ersparnis von bis zu 18.000 Litern Diesel. Zudem wird die Umwelt in diesem Zeitraum um bis zu 47 Tonnen CO2 entlasten.

Reinhard Pöllmann (Mitte) Vorsitzender der Geschäftsführung MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, nahm die Green Truck Trophäe aus den Händen von Birgit Bauer (rechts), Chefredakteurin der VerkehrsRundschau und Johannes Reichel, Chefredakteur der Zeitschrift Trucker entgegen.