Im Interview 

Die Menschen hinter dem TGX D38 - Dr. Ulrich Wiebicke

Der TGX D38 ist das neue Flaggschiff von MAN. Viele MAN-Mitarbeiter haben ihre ganze Leidenschaft und Kompetenz in die Entwicklung des neuen Trucks gesteckt. Wir stellen einige von Ihnen vor.

MAN-Mitarbeiter in Granada

Stolz – das ist das Wort, das am besten beschreibt, was viele Mitarbeiter mit dem TGX D38 verbinden. Das neue Lkw-Spitzenmodell bildet den Mittelpunkt des Messeauftritts von MAN auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014. Das neue Flaggschiff rundet mit Leistungen von 520, 560 und 640 PS die MAN- Fahrzeugfamilie nach oben ab. Das Topmodell bietet einen maßgeschneiderten Antriebsstrang mit zahlreichen neuen Effizienzfunktionen. Herzstück des Trucks ist der neu entwickelte D38-Reihensechszylindermotor mit 15,2 Litern Hubraum. Dieses Triebwerk steht für souveräne Kraftentfaltung und verleiht dem TGX D38 höchste Zugkraft für jeden Bedarf – ohne PS-Rekorde brechen zu wollen. Bei dem Fahrzeug haben die MAN-Ingenieure stattdessen ihr Augenmerk auf Zuverlässigkeit, Effizienz und niedrige Betriebskosten gelegt.

Aber wie viel Arbeit steckt in so einem Fahrzeug? Und wer sind die Menschen hinter dem Produkt? Bei MAN haben mehrere Team über einige Jahre an der Entwicklung des neuen Fahrzeugs gearbeitet. Von der Entwicklung des Motors bis zur Markteinführung des Trucks – viele MAN-Mitarbeiter haben ihre ganze Leidenschaft und Kompetenz in den TGX D38 gesteckt. Grund genug, um mit einigen mit Ihnen zu sprechen und die Arbeit der Teams zu zeigen. Was verbinden sie mit dem neuen Fahrzeug? Welchen Beitrag hat ihr Team geleitet?

Die Menschen hinter dem TGX D38 im Kurzinterview :

Dr. Ulrich Wiebicke

Dr. Ulrich Wiebicke
Leiter Versuch D38-Motoren bei MAN

Was verbinden Sie mit dem neuen Motor des D38?

Ich bin stolz auf die Ingenieurskunst, die darin steckt. Der D38-Motor ist ein zuverlässiges, kraftvolles und effizientes Triebwerk. Für die beteiligten Ingenieure ist es mehr als nur ein Motor - es ist das Resultat einer mehrjährigen Entwicklungsarbeit und das Ergebnis vieler Anstrengungen.

Welchen Beitrag hat Ihr Team damit zum TGX D38 geleistet?

Wir haben bei der Entwicklung weder an Aufwand noch an Technologie gespart, aber dafür am Gewicht: Der D38-Motor ist 160 Kilogramm leichter als der D28 V8, den er ablöst; er verbraucht weniger als der leistungsstärkste D26-Euro V und entwickelt trotzdem mit dem Vorgänger vergleichbare, zuverlässig abrufbare Leistung und viel Traktion. Insgesamt haben ca. 70 Mitarbeiter im Projektteam an dem Motor getüftelt – dabei ist uns jedes Detail sehr ans Herz gewachsen.

Was ist das Besondere an dem neuen Motor?

In diesem Motor steckt das größte Know-How der MAN Ingenieure. Wir haben die Erfahrungen aus der Geschichte des MAN- Motorenbaus gebündelt und mit neuen Ideen kombiniert. Beispielsweise ist der MAN D38 auf einen Zünddruck von 250 bar ausgelegt und arbeitet mit bis zu 2500 bar Einspritzdruck. Durch seine zweistufige Abgasturboaufladung steht das maximale Drehmoment schon ab 930 U/min zur Verfügung, so dass das Fahrzeug in Verbindung mit einer langen Achsübersetzung außerordentlich verbrauchsgünstig bewegt werden kann.

Das Team rund um den D38 und der Motor im Detail

 Das Team rund um den D38
MAN TGX D3876 Motor
MAN TGX D3876 Zylinderkopf
MAN TGX D3876 Zylinderkopf
MAN TGX D3876 Motor
Diese Seite teilen
teilen Auf Facebook teilen
tweet Auf Twitter teilen
Auf LinkedIn teilen

MAN TGX D38

Alle Highlights auf einen Blick

Der neue Reihensechszylindermotor im MAN TGX D38 erreicht Bestmarken.

Zu den MAN TGX D38 Highlights

MAN Fahrerassistenzsysteme

Sicher fahren mit MAN

Die MAN-Entwickler konzentrieren sich seit Langem auf das assistierte, sichere Fahren. Zahlreiche Assistenzsysteme wurden bis heute entwickelt.

Zu den Fahrerassistenzsystemen von MAN

Wenn effizienter fahren gleich besser ankommen ist.

Mit MAN Effizienzsystemen sparen Sie Transportkosten und kommen sicherer ans Ziel: Weniger Kraftstoffverbrauch mit MAN EfficientCruise®, mehr Traktion mit MAN HydroDrive® und optimaler Fahrkomfort mit der Zwölfgang-Automatik MAN TipMatic®.

Zu den MAN Effizienzsystemen