Aktionen & Events  |  Technologie 

Neuland für den Profi

Fünf Länder, acht Tage, 5.271 Kilometer: Zur Präsentation des neuen MAN TGX EfficientLine 2 hat MAN den neuen TGX und dessen Vorgängermodell auf eine Vergleichsfahrt quer durch Europa geschickt. Am Steuer des neuen Lkw saß ein echter Profi: Willibald Pfeffer, Teamleiter und Trainer bei MAN ProfiDrive®.

MAN TGX EffiecientLine 2

Von München nach Hannover, aber nicht auf direktem Weg, sondern über Österreich, Italien, Frankreich, Spanien und Belgien – auf dieser Route wurde die Effizienz des neuen MAN TGX EfficientLine 2 eindrücklich unter Beweis gestellt. Denn das Ergebnis der topografisch anspruchsvollen Vergleichsfahrt war herausragend: eine Spritersparnis von 6,57 Prozent gegenüber dem Vorgängermodell. „Der EfficientLine der ersten Generation fährt schon sehr ökonomisch, das neue Modell ist aber noch einmal spürbar spritsparender“, resümiert MAN ProfiDrive®-Trainer Willibald Pfeffer, der im neuen Lkw am Steuer saß.

MAN ProfiDrive® Trainer Willibald Pfeffer

Mann für besondere Aufgaben

Die Testfahrt mit den beiden EfficientLine-Modellen war genau die richtige Aufgabe für Willibald Pfeffer,
der sich bestens auskennt mit der sicheren und wirtschaftlichen Bedienung von Lkw.
Willibald Pfeffer ist der Mann für besondere Aufgaben bei „MAN ProfiDrive®“, dem Fahrtrainings- und Weiterbildungszentrum von MAN für Berufskraftfahrer. Seit 20 Jahren arbeitet der gelernte Kraftverkehrsmeister für MAN. Nachdem er zwischenzeitlich Disponent der gesamten Fahrtrainingsabteilung war, ist er heute Teamleiter der Eventmannschaft. Pfeffer übernimmt spezielle Trainerjobs und organisiert zum Beispiel die Schulungen für die europaweit 1.200 MAN-Verkäufer. Außerdem begleitet er die Trucknology Days, bei denen MAN-Kunden und Lkw-Begeisterte auf der hauseigenen Teststrecke 70 bis 80 verschiedene Modelle vom Offroad-Kipper bis zum Schwertransporter steuern oder darin mitfahren dürfen. Bei diesen Events können sich auch die Besucher von den Qualitäten des neuen sparsamen MAN TGX EfficientLine 2 überzeugen.

Kundschaft aus der ganzen Welt

Ursprünglich hatte der heute 60-Jährige bei der Bundeswehr als Fahrlehrer gearbeitet. Mitte der 1990er -Jahre war Pfeffer der erste freie Mitarbeiter bei MAN ProfiDrive®, damals waren dort gerade einmal drei Mitarbeiter angestellt. Seitdem ist die erfolgreiche MAN-Fahrtrainingsdivision ständig gewachsen, mittlerweile beschäftigt MAN ProfiDrive® allein in Deutschland mehr als 50 feste und freie Mitarbeiter und veranstaltet europaweit Fahrtrainings. Berufskraftfahrer aus der ganzen Welt kommen zur Weiterbildung nach München. Pfeffer ist viel im In- und Ausland unterwegs, auf Zypern hat er zum Beispiel mit Polizei und Feuerwehr das Fahren mit 4x4-Löschfahrzeugen im Gelände trainiert. Die Teilnehmer waren erst einmal skeptisch, was es noch zu lernen gäbe. Als der Fuhrparkleiter aber einen Truck in den Graben setzte und feststeckte, kam Pfeffer zu Hilfe: Nach zwei Mal Vor- und Zurückschaukeln war der Offroader wieder frei und die Trainingsteilnehmer auf seiner Seite.
Für Pfeffer neben der richtigen persönlichen Ansprache alles eine Frage der Technik: „Wenn man Allradantrieb und Differentialsperren richtig einsetzt, kommt man fast überall wieder raus.“ Und die Dankbarkeit der Teilnehmer ist dabei Willibald Pfeffers größte Motivation.

Diese Seite teilen
teilen Auf Facebook teilen
tweet Auf Twitter teilen
Auf LinkedIn teilen

MAN ProfiDrive®

Entdecken Sie das umfangreiche Weiterbildungsangebot von MAN ProfiDrive®.

Mehr erfahren