Tradition  |  Technologie 

Power unter der Haube

Das neue Flaggschiff MAN TGX D38 strotzt vor Kraft und ist dennoch effizient. MAN hat bereits Jahrzehnte Kompetenz in der Entwicklung von starken und zuverlässigen Lkw. Ein Blick auf einige Vorgänger des TGX D38.

TGX D38 in der Sierra Nevada

Der TGX D38 ist das neue Flaggschiff von MAN. Das Powerpaket gibt es ab der IAA Nutzfahrzeuge 2014 mit 520 bis zu 640 PS*. Der Truck mit dem neuen Motor D38 hat aber nicht nur richtig viel Power unter der Haube, sondern ist zugleich auch ein richtiges Effizienzwunder.

Lkw mit viel PS und Zuggewicht bilden die Königsklasse der Nutzfahrzeugbranche. Sie haben zwei primäre Einsatzgebiete: zum einen den Bereich Fernverkehr, auf der anderen Seite als Schwerlaster und auf Baustellen. Im Fernverkehr braucht ein starker Truck viele PS, um auf weiten Strecken auf den Autobahnen schnell voranzukommen und auch um große Steigungen zu meistern. Bei Schwerlast ist dagegen das Zuggesamtgewicht der wichtigste Faktor, auf der Baustelle ein durchzugstarkes Drehmoment. MAN-Ingenieure entwickeln schon seit vielen Jahren starke und zuverlässige Lkw für alle Einsatzgebiete. Der allererste Vorgänger des MAN TGX D38, der S1H6, wurde bereits vor fast 90 Jahren entwickelt und hatte 100 PS bei 6 Zylindern. Heute entstehen die 640 PS beim MAN TGX D38 aus „nur“ 15,2 Litern Hubraum und sechs Zylindern. Das ist durch die Common-Rail-Einspritzung und die zweistufige Turboaufladung möglich.

Urahn aller MAN Schwerlasttransporter

Mit dem S1H6 entwickelte MAN im Jahr 1926 seinen ersten Dreiachs-Lkw. Die Abkürzung stand für Sechsradwagen (Dreiachser) erste Serie, Hochrahmen mit 6 Zylindermotor. Der Lkw wurde 1928 auf der Leipziger Messe zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert und hatte zu dem Zeitpunkt noch einen 100 PS Benzinmotor. Er ist der Prototyp aller späteren Schwerlast-Lkw von MAN.

*Seit der IAA 2016 ist der MAN TGX D38 mit Leistungen von 540, 580 und 640 PS erhältlich

S1H6 von MAN

Der S1H6 war für MAN damals vor allem ein Imageträger, auch wenn der Lkw zunächst nur in geringen Stückzahlen verkauft wurde. Serienmäßig erhältlich war der Dreiachser ab 1930. Richtig berühmt wurde der S1H6 etwas später, mit dem großen Dieselmotor D4086.1932/33 folgte die Top-Motorversion mit 150 PS. Dieser Truck war landesweit bekannt, er galt damals als stärkster Serien-Diesel-Lkw der Welt.

Seit diesem Meilenstein hat MAN stets weiter an neuen Topmodellen gearbeitet.

Ein Blick auf weitere Power-Trucks und damit Vorgänger des TGX D38 in der Geschichte von MAN:

MAN 40.400 in den 80er Jahren

Powerpaket für Schwerlastaufgaben

Ein Schwerlast-Vorgänger des TGX D38 war der MAN 40.400. Er kam im ersten Drittel der 80er Jahre auf den Markt und wurde von einem V10-Turbo-Dieselmotor mit 400 PS angetrieben. Der Truck war für eine Nutzlast bis zu 40 Tonnen zugelassen.

Vierachsiger Gelände-Lkw 48.321 FAK

Starker Gelände-Lkw

Mitte der 80er Jahre brachte MAN die neue D28 Motorenbaureihe auf dem Markt, die zum Beispiel im 48.321 VFAK zum Einsatz kam, einem vierachsiger Gelände-Lkw. Der Truck hatte nicht ganz so viele PS wie ähnliche MAN-Modelle zu der Zeit, überzeugte aber durch sein hohes Zuggesamtgewicht und seine Performance in schwierigem Gelände.

F90 mit 500 PS

500 PS-Marke geknackt

Ein Highlight in der Geschichte von schweren Trucks: Der erste MAN-Lkw mit 500 PS war der F90 mit einem 10-Zylinder V-Motor. Er wurde ab Ende der 80er Jahre gebaut. Der hier abgebildete Truck hatte 500 PS und konnte 40 Tonnen ziehen.

F2000 im Jahr 1996

Stärkster Serien-Lkw Europas

1996 präsentierte MAN den F2000 mit einem neuen 600 PS V10-Zylinder-Motor. Mit seinen 18,3 Litern Hubraum war er damals der stärkste Serien-Lkw Europas. Das Fahrzeug war vor allem für den Fernverkehrseinsatz konzipiert.

MAN TGA für extreme Scherlasteinsätze

Extreme Schwerlasteinsätze

Im Jahr 2000 brachte MAN die nächste Fahrzeug-Generation mit dem TGA auf den Markt. In dieser schweren Lkw-Reihe gab es TGA Trucks, die für extreme Schwerlasteinsätze optimiert waren und so bis zu 250 Tonnen ziehen konnten. Dafür standen Motorisierungen bis 530 PS und sogar eine V-10 Maschine mit 660 PS zur Verfügung.

Diese Seite teilen
teilen Auf Facebook teilen
tweet Auf Twitter teilen
Auf LinkedIn teilen

MAN TGX D38

Alle Highlights auf einen Blick

Der neue Reihensechszylindermotor im MAN TGX D38 erreicht Bestmarken.

Zu den MAN TGX D38 Highlights

Wenn effizienter fahren gleich besser ankommen ist.

Mit MAN Effizienzsystemen sparen Sie Transportkosten und kommen sicherer ans Ziel: Weniger Kraftstoffverbrauch mit MAN EfficientCruise®, mehr Traktion mit MAN HydroDrive® und optimaler Fahrkomfort mit der Zwölfgang-Automatik MAN TipMatic®.

Zu den MAN Effizienzsystemen

MAN Fahrerassistenzsysteme

Sicher fahren mit MAN

Die MAN-Entwickler konzentrieren sich seit Langem auf das assistierte, sicherere Fahren. Zahlreiche Assistenzsysteme wurden bis heute entwickelt.

Zu den Fahrerassistenzsystemen von MAN