Technologie 

Smartes Kraftpaket

In der Getränkelogistik sind Effizienz und Leistung gefragt – genau die richtige Aufgabe für den TGX D38, der im Flaschentransport alle seine Stärken ausspielt. Auf der IAA 2014 wurde der Lkw vorgestellt, heute ist er schon erfolgreich im Einsatz. Auf Tour mit Wolfgang Müller von Tiger-Trans.

TGX D38 fährt auf einer Landstraße

„Mein Vater hat immer gesagt: Am Fahrzeug erkennst du die Firma“, erzählt Udo Hunstiger. Der 46-Jährige betreibt gemeinsam mit seinem Bruder Jürgen in Süddeutschland die Getränkespedition „Tiger-Trans“. 21 Lkw umfasst der Fuhrpark des Unternehmens. Allesamt Kraftpakete. Und die sind gefragt, denn Tiger-Trans ist überwiegend mit schwergewichtigen Getränketransporten unterwegs. Da sind für den Spediteur leistungsstarke Zugmaschinen ein „echter Segen“.

TGX D38 und zwei Gabelstapler in der Lieferhalle der Meckatzer Brauerei

Bestnoten für das neue Flaggschiff

Das jüngste Flaggschiff der Firma ist ein neuer TGX D38. Wolfgang Müller steuert die feuerrote 560 PS starke Zugmaschine. Die ausgefeilte TGX-Technologie erlebt der 47-jährige Berufskraftfahrer als deutliche „Entlastung für uns Fahrer“. Zu spüren ist dies auf der Landstraße zur Meckatzer Brauerei. Unterwegs erkennt der GPS-gesteuerte EfficientCruise-Tempomat die Topografie und entwickelt daraus eine intelligente Schaltstrategie mit sehr schnellen, kaum wahrnehmbaren Schaltvorgängen. Auch das Drehmoment empfindet Müller als „genial“.
„Die Maschine arbeitet selbst unter Volllast überwiegend in einem Bereich von 900 bis etwa 1.300 Umdrehungen. Da machen sich der Hubraum und die zweistufige Turboaufladung des Motors bemerkbar“, sagt er anerkennend.

In Meckatz rangiert Müller seinen 16,5 Meter langen Getränkezug in die Lieferhalle des historischen Brauereigebäudes. Während die Staplerfahrer das Umladen erledigen, zieht Wolfgang Müller eine Bilanz seiner ersten Fahreindrücke. „Die Effizienz des TGX D38 ist absolut überzeugend“, berichtet er. „Brauchte meine vorige Zugmaschine im Schnitt 37 Liter Diesel auf 100 Kilometer, so sind es nun knapp 30 Liter. Das ist schon beachtlich.“ Nach etwa 20 Minuten ist die Ladefläche des Lkw mit Bier bestückt. Wolfgang Müller startet den Motor, und weiter geht’s auf der Landstraße. Kraftvoll surrt der 40-Tonner voran. Wolfgang Müller atmet durch: „Ein prachtvoller Tag. Für mich gibt es kein schöneres Arbeiten als hier.“

Auf Tour mit dem TGX D38: Wolfgang Müller erzählt im Video von seinem Alltag mit dem neuen Lkw und warum der TGX D38 für ihn als Fahrer eine Entlastung ist.

Bilder © Christian Grund

Diese Seite teilen
teilen Auf Facebook teilen
tweet Auf Twitter teilen
Auf LinkedIn teilen

Effizienz trifft Performance

Der Hochleistungstruck MAN TGX D38 für anspruchsvolle Transportaufgaben im internationalen Fernverkehr vereint Kraftentfaltung mit Wirtschaftlichkeit. MAN stellt auch beim TGX D38 konsequent die Gesamtbetriebskosten (TCO) in den Mittelpunkt.

Zum MAN TGX D38